Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein 
Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten bei Auftragerteilung als anerkannt. Abweichende oder anders lautende Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, außer sie wurden ausdrücklich und schriftlich zwischen „Blackfoot-Collars" und dem Kunden vereinbart. Für Datenübermittlungsfehler oder Schreibfehler wird keinerlei Haftung übernommen.
 
2. Angebot und Preise 
Die Angebote von Blackfoot-Collars sind unverbindlich. Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. 
Der Vertragsabschluss erfolgt durch eine schriftliche Auftragsbestätigung per mail durch info@blackfoot-collars.de. Eine Bestellannahme kann per Kontaktformular über die Homepage getätigt werden. Bitte geben Sie Ihre Daten korrekt an, um eine schnelle und reibungslose Abwicklung zu gewährleisten.
 
3. Zahlung 
Alle Angebote sind zahlbar in EURO auf vorab Anfrage auch in anderen Währungen. Alle Angebote sind freibleibend. Porto- und Verpackungskosten kommen zum Preis der einzelnen Produkte gemäß Punkt 5 hinzu. 
Die Bezahlung erfolgt in bar oder per Vorkasse / Überweisung. 
In jedem Fall hat die Bezahlung für Blackfoot-Collars spesenfrei zu erfolgen.
 
4. Lieferung und Lieferzeiten 
Die bestellten Waren werden maßangefertigt und darum muss man mit einer Lieferzeit von 2-3 Wochen rechnen. 
Wir versenden unsere Waren über DHL oder Deutsch Post. Sonderwünsche bezüglich Versands können mit uns schriftlich vereinbart werden und sind gemäß Vereinbarung gesondert zu bezahlen. Für die Zustellzeiten der Deutschen Post AG können keine Angaben gemacht werden.
 
5. Versandkosten 
Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 6,90 € für einen versicherten Versand mit DHL.
Versandkosten ins europäische Ausland bzw. den Rest der Welt, fragen Sie bitte bei uns an.
 

6. Widerruf

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform, z.B. Brief, Fax, E-Mail, oder, wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird, auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Auf unsere AGBs wir im Bestellvorgang hingewiesen.

Die Frist beginnt durch das akzeptieren unserer AGB im Bestellvorgang durch setzten einer Markierung und dem absenden der Bestellung jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf oder die Rücksendung der Sache ist zu richten an:

 

Der Wiederruf und Rücksendungen sind zu richten an:

 Sabrina Muhs
Blütenauerstr. 2

12683 Berlin

info@blackfoot-collars.de

 

Ausnahmen des Widerrufs

Das Rückgaberecht besteht nicht für Waren, die nach individuellen Kundenspezifikationen angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Unsere gesetzliche Haftung aufgrund von Qualitätsmängeln bleibt hiervon unberührt.


7. Rückgabefolgen 
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Sollten die Waren bei der Rücksendung Spuren von Benutzung oder Beschädigung aufweisen, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. 
Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre -zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. 
Der Kaufpreis der Ware wird Ihnen per Überweisung auf Ihr Konto erstattet (teilen Sie uns in diesem Fall bitte schriftlich Ihre Bankverbindung mit) oder bleibt als Guthaben für weitere Einkäufe stehen.
 
8. Gewährleistung 
Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort. Bitte teilen Sie uns offensichtliche Mängel der Ware, auch Transportschäden, unverzüglich und schriftlich, spätestens jedoch innerhalb von 2 Wochen nach Lieferung der Ware mit. Nach diesem Zeitraum sind Gewährleistungsrechte wegen eines offensichtlichen Mangels ausgeschlossen. 
Die Pflicht zur Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert hat.
 
9. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne dieser Bestimmungen -gleich aus welchem Grund- unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops